Debrunner Koenig Gruppe
Persönliche Preise Verfügbarkeit & Lieferzeit

Umwelt

Wir vermeiden konsequent Verschwendung! Ob Verbrauchsmaterialien, Energie oder natürliche Ressourcen: Wir überwachen den Ressourcenverbrauch und die CO2-Emissionen unserer Prozesse und optimieren diese kontinuierlich, wo immer es möglich ist. Wir wollen steigenden Anforderungen ressourceneffizient begegnen.

Umwelt Photovoltaik

Wir achten auf Umweltaspekte
Bei unseren Aktivitäten haben wir immer auch die Umweltaspekte im Blick und korrigieren nichtkonforme Praktiken so schnell wie möglich – und das nicht nur im Rahmen unserer regelmässigen Prüfungen.

Wir nehmen unsere Lieferanten in die Pflicht
Auch von unseren Lieferanten und bevorzugten Partnern erwarten wir eine umweltverträgliche Produktion. Sie müssen nachweisen, dass sie über geeignete und effektive Managementsysteme verfügen.

Wir arbeiten nachhaltig mit Tradition
Seit über 265 Jahren setzen wir bei DKG auf Nachhaltigkeit, partnerschaftliche Mitarbeiter-, Kunden- und Lieferantenbeziehungen und optimierte Prozesse.

Wir sparen Energie
Energieeffizienz ist ein wichtiger Faktor für unsere Betriebe. Wir setzen Energiesparmassnahmen wo möglich um und nutzen verstärkt regenerative Energiequellen.

Wir sind bereits heute CO2 neutral
Das Vermeiden und Reduzieren von Emissionen steht für uns klar an erster Stelle. Dazu haben wir uns ehrgeizige Klimaziele gesetzt. Mit den derzeitigen technischen Möglichkeiten, Emissionen zu senken, oder auch Emissionen der Atmosphäre wieder zu entziehen, können wir jedoch jetzt noch nicht alle Emissionen vermeiden. Deshalb kompensieren wir seit Anfang 2022 alle CO2- Emissionen aus unserem Scope 1 und 2 vollständig. In Zusammenarbeit mit der deutschen Non-Profit-Organisation atmosfair unterstützen wir mit unserer Kompensationsleistung hochwertige und zertifizierte Gold-Standard Projekte in den Bereichen Erneuerbare Energien und Energieeffizienz, die nachweislich Klimagase einsparen, die andernfalls entstanden wären.

Wir rüsten unsere Standorte mit E-Ladestationen auf
Die Nachfrage nach E-Autos steigt weiterhin stark an. Das öffentliche Netz von Ladestationen wächst zwar kontinuierlich mit, aber langsam. Um die Transformation zur CO2-freien und damit nachhaltigen Mobilität zu beschleunigen, unterstützen wir in Zusammenarbeit mit der swisscharge.ch AG den Ausbau des Ladestationen-Netzes für E-Fahrzeuge. So sind wir daran, unsere Standorte aufzurüsten – und zwar nicht nur mit Säulen für unsere Mitarbeitenden, sondern auch mit öffentlichen. An einigen Standorten sowie am Hauptsitz in St. Gallen sind E-Ladestationen bereits in Betrieb.

Wir fahren grün
Parallel zum Ausbau des Ladestationen-Netzes haben wir im Dezember 2023 die ersten E-Autos in unsere Fahrzeugflotte aufgenommen. Den Auftakt machen die Regionen St. Gallen und Bern, weitere Regionen folgen nach und nach. Unsere Mitarbeitenden freuen sich, mit grünem Fahren ein Zeichen für Nachhaltigkeit zu setzen.